fuxx-office !!!UPDATE!!! Neue Formulare ab 01.01.2018

Sehr geehrte fuXx-office Nutzer,

wir werden als Übergangslösung die alten Formulare (Ausbildungsbescheinigungen  & Ausbildungsnachweise ) im System belassen. Derzeit ist noch nicht eindeutig geklärt ob der zuständige TÜV die neuen Formulare annimmt.Es gab gestern eine Meldung vom Bayrischen Landesverband. Anbei der Originale Text :

Für die Bayrischen Kollegen und Kolleginnen Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, am 1. Januar 2018 tritt bekanntermaßen das neue Fahrlehrergesetz in Kraft. Die Durchführungsverordnung, die Fahrlehrer-Ausbildungsverordnung und die Fahrlehrer-Prüfungsverordnung werden erst nach dem Inkrafttreten des Fahrlehrergesetzes verkündet und treten ein Tag nach der Verkündung in Kraft.

Die Durchführungsverordnung, die Fahrlehrer-Ausbildungsverordnung und die Fahrlehrer-Prüfungsverordnung werden erst nach dem Inkrafttreten des Fahrlehrergesetzes verkündet und treten ein Tag nach der Verkündung in Kraft. Die neuen Formulare sind also noch nicht gesetzlich eingeführt!

Wann die Verkündung der Verordnungen erfolgen wird, steht derzeit noch nicht fest.

Sie können sich aber darauf verlassen, dass wir Sie umgehend darüber informieren!

Bis zum Tag des Inkrafttretens der neuen Verordnungen behalten die derzeitigen Ausbildungsnachweise (Anlage 3 DV-FahrlG) und Ausbildungsbescheinigungen (Anlagen 7.1, 7.2, 7.3 FahrschAusbO) ihre Gültigkeit!

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr plant eine Übergangsregelung bis 31.12.2018! Es besteht somit kein dringender Handlungsbedarf!

Lassen Sie sich deshalb nicht irritieren oder aus der Ruhe bringen! Sie haben Zeit! Bitte beachten Sie nach der Verkündung der Verordnungen bei der Verwendung der Ausbildungsbescheinigungen Folgendes:

· Bereits laufende Ausbildungen können Sie weiterhin mit den Dokumenten nach altem Recht bescheinigen. Diese werden sowohl von den Fahrerlaubnisbehörden als auch vom Sachverständigen oder Prüfer noch bis Ende des Jahres 2018 anerkannt. · Sie können für die bereits laufenden Ausbildungen aber auch die neuen Bescheinigungen verwenden. · Neu begonnene Ausbildungen sollten Sie mit den neuen Dokumenten bescheinigen. · Bei Kooperationen nach § 20 FahrlG sind ab Beginn der Kooperation stets die neuen Dokumente zu verwenden.

Ob andere Bundesländer sich genauso Verhalten können wir derzeit nicht einschätzen. Bitte klären Sie unbedingt vorher mit Ihrem Ansprechpartner beim TÜV ab welche Formulare akzeptiert werden damit es im schlimmsten Fall nicht zur Ablehnung eines Formulars kommt.

Bei Rückfragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Weiterhin viel Spaß mit fuXx-office

Ihr Fahrschul-Computer Team

Dieser Beitrag wurde unter Infos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.